Speisereglement für Feuerschiffe

Verpflegungsnachschub auf einem Feuerschiff auf dänisch. in Motorfeuerschiff no; 1 gefunden
Hier auf PDF file drüchen


Speisereglement für Feuerschiffe

1. Juni 1930


Verpflegungsnachschub auf einem Feuerschiff. Gezeichnet: "Meyer Lüben, Verproviantirung des Feuerschiffes"  Datiert: XV. 14. 11

Verpflegungsnachschub auf einem Feuerschiff. Gezeichnet: "Meyer Lüben, Verproviantirung des Feuerschiffes"  Datiert: XV. 14. 11

Montag

Frühstück
Brot, Margerine und Kakkao

Mittag
Gelbe Erbsen oder Kohlsuppe
und
rohem oder gesalzenem Schweinefleisch (Schwarte)
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Dienstag

Frühstück
Brot, Margerine und Tee

Mittag
Frucht-, Hafersuppe oder weisser Brei (Sago)
und
Hackfleisch oder Frikassé oder gesalzenes Fleisch mit Gemüse
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Mittwoch

Frühstück
Brot, Margerine und Tee

Mittag
Fleischsuppe mit Fleischklössen oder Reis mit Gemüse
und
Fleisch mit Kartoffelbrei oder braune Bohnen mit gesalzenem oder mariniertem Schweinefleisch mit Kartoffelbrei
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Donnerstag

Frühstück
Brot, Margerine und Kakkao

Mittag
Milchreis oder Sago-Brei (Reis/Getreide)
und
gebratenes Schweinefleisch (Schwarte) oder Rindfleisch mit Kartoffeln
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Freitag

Frühstück
Brot, Margerine und Tee

Mittag
Suppe aus angesetztem Brot (Øllebrød)
und
Fleisch mit Curry und Reis oder (Blodpudding)
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Samstag

Frühstück
Brot, Margerine und Tee

Mittag
Frucht-, Hafersuppe oder Weizenbrei
und
Stockfisch oder Süsswasserfisch mit Margerine und Kartoffeln
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Sonntag

Frühstück
Brot, Margerine und Tee

Mittag
gebratenes Rind- oder Schweinefleisch mit Sosse und Kartoffeln
Dessert Pudding
oder
eingedickte Suppe mit Fleischklösschen dazu frisches oder gedörrtes Gemüse
oder
eingedickte Suppe mit Fleisch, frischem oder gedörrtem Gemüse
Brot, Bier und Kaffee

Abendessen
Brot, Margerine und Tee


Bemerkungen 

An Geburtstagen des Königs oder der Königin sowie an Weihnachten und Neujahr war eine Exramalzeit vorgesehen.

Der Fisch versteht sich gekauft oder als Frischfang.

Fleisch etweder vom Rind, Kalb (junges Kalbfleisch durfte auf Feuerschiffen nicht angewendet werden) oder Lamm.

Das Bier entsprach dem unten beschriebenen Schiffsbier ("Skibsøl"). 


Schiffsbier

«Skibsøl»

Der Speiseplan für die Feuerschiffsbesatzung legte unter anderem fest, dass pro Tag und Mann eine Ration von 1/2 lt. Schiffsbier (Skibsøl) zur Verfügung stehen muss.

Die Etikette des Schiffsbiers (SKIBSØL)

Die Etikette des Schiffsbiers (SKIBSØL)

Schiffsbier ist ein dunkles Leichtbier, das nach Teer, Tauwerk und einer verschluckten Cigarre schmeckt. Dies rührt daher, dass dem Bier der Geschmack von Buchenholz beigegeben wurde.

(Anmerkung des Verfassers) Für Nichtbiertrinker ein Grund, um nie mit Biertrinken zu beginnen.

Der relativ niedrige Alkoholgehalt von 2.2% Vol befreit es auch heute noch von den dänischen Alkoholsteuern.

Als einzige Brauerei stellt die «Refsvindinge Bryggeri og Maltgøreri I/S

v/ H. P. Rasmussen & Co.», Nyborgvej 80, Refsvindinge, DK-5853 Ørbæk, dieses Bier her.

Zu kaufen gibt es Skibsøl z.B. in der Wein- und Bierhandlung «Gammel Strand Øl og Vin», Naboløs 6, DK-1206 København K.